Content is King – Social Media Shooting für die Tirol Lodge in Ellmau

Was sollen wir posten? Die Frage nach dem richtigen Content kennen alle unsere Social Media Manager*innen nur zu gut. Dabei ist es gar nicht so schwer den richtigen Content für die richtigen Netzwerke zu produzieren. Für unseren Kunden, die Tirol Lodge in Ellmau, gab es genau aus diesem Anlass einen vollgepacktes Social Media Shooting im Hotel in Österreich. Ziel war es den Bilder- und Videopool wieder ordentlich aufzufüllen, sodass genügend Content für deren Social Media Kanäle zur Verfügung steht. In diesem Artikel geben wir Einblick in die Organisation und Vorbereitung, den Shootingplan sowie die Produktion.

Organisation und Vorbereitung ist das A&O

Grundlegend stellen wir uns vor jeder Content Produktion die zentrale Frage, was benötigt wird und vor allem wer die Aufnahmen vor Ort produziert. Unsere Social Media Scouts sind absolute Experten wenn es um Boomerangs, Reels, kurze Clips und neue Social Media Formate geht. Wir sprechen an dieser Stelle von „User-Generated Content“, das heißt Inhalte werden genauso erstellt wie es Nutzer*innen auch privat tun würden. Wenn zusätzliches Bildmaterial für Webseite, Print und größere Werbekampagnen benötigt wird, erweitern wir unser Produktionsteam um einen unserer professionellen Fotografen oder Videografen. Dies war bei der Content Produktion in der Tirol Lodge der Fall, sodass wir den Shootingtag voll und ganz ausschöpfen konnten.

Shootingplan

Als Grundlage für unser Social Media Shooting zur Content Produktion wird ein ausführlicher Shootingplan erstellt. Dabei betrachten wir unseren bestehenden Contentplan und alle anstehenden Events, Feiertage und Aktionen des Hotels. Daraufhin ergeben sich schon so einige coole Video- und Fotoideen, die wir im Shootingplan festhalten.

Die zusätzliche Wünsche von unserem Kunden kommen natürlich auch nicht zu kurz und werden durch unsere kreativen Köpfe zu spannenden Contentpieces verknüpft.

So entstehen die ersten Ideen in unserem Shootingplan, welche anschließend noch ausführlich definiert werden, sodass wir vor Ort den Überblick behalten. Der Shootingplan wird im letzten Schritt zu einem zentralen Ablaufplan mit den entsprechenden Timings für den gesamten Tag. Aus diesem können dann die Zuständigkeiten, sowie der Bedarf an Personal, Models, etc. herausgelesen werden. Zusätzlich sammeln wir in einem individuell erstelltem Moodboard noch weitere Ideen und Ansätze, auf welche wir uns beim Shooting vor Ort fokussieren.

Content Produktion

Sind alle Vorbereitungen getroffen, können wir endlich loslegen und fahren in ins schöne Tirol, nach Ellmau. Dort angekommen starten wir mit einem kurzen Briefing für Personal vor Ort, Models, Scout und Fotografen.

Unser Team begleitet die Models bei einem typischen Tag in der Tirol Lodge. Angefangen beim Check-In und dem ersten Eindruck der schönen Hotelzimmer, über das leckere Frühstücksbuffet im „Tirol Bar & Grill“, spannende und entspannende Unternehmungen wie Outdoor Sport, Biken und relaxen im Wellnessbereich und am Pool, bis hin zu einem ruhigen Ausklang des Abends mit leckeren Cocktails im „Lieblingsplatzl“ und einem üppigen Abendessen. Das alles durften wir eingefangen und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Shopping mit dem Lieblingsinfluencer
Crossmedia-Kampagne: Restart für die Hallen am Borsigturm

Neugierig geworden?

Menü