Musikalische Traditionen digital aufrecht erhalten

Die sozialen Netzwerke sind schon lang nicht mehr nur zum Austausch zwischen Freunden konzipiert. Mittlerweile bieten sie auch zahlreiche Möglichkeiten für die Verwendung im geschäftlichen Umfeld und sind aus den meisten Kommunikationsabteilungen kaum noch wegzudenken. Bereits vor Corona war es auf den Netzwerken Facebook, Instagram, YouTube, Twitch und Twitter möglich, Inhalte live zu veröffentlichen. Damals noch innerhalb der App Periscope, welche mittlerweile funktionsseitig komplett in Twitter integriert wurde, haben wir bereits 2015 erste Livestreams für Kunden innerhalb sozialer Netzwerke produziert.

Die Vorteile von Livestreaming

Die Livestreams in den Netzwerken ermöglichen es, Inhalte an eine unbegrenzte Zuschauerzahl live in die ganze Welt zu verbreiten. Man kann schnell und unkompliziert einen Stream über eine Unternehmensseite veröffentlichen. Für die Streams bedarf es, im kleinen Set-up, lediglich einer stabilen Internetverbindung und eines Smartphones. Dabei handelt es sich um eine schnelle, improvisierte Lösung. Für bessere Ergebnisse sollte man professionelle Streamingtechnik einsetzen. Separat abgenommener Ton und der Einsatz von verschiedenen Kameraperspektiven steigern enorm die Qualität des Streams und führen zu mehr Zuschauern und einer längeren View-Through Rate.

Sonntagsmatinée-Konzerte von Leipzig in die ganze Welt

Das Mendelssohn-Haus in Leipzig wollte allen Interessierten, auch während des 1. Lockdowns, eine positive Botschaft in die Welt senden. Mit unserer Unterstützung konnte die Tradition der Sonntagsmatinée-Konzerte aufrechterhalten und über die sozialen Netzwerke gestreamt werden. Das Mendelssohn-Haus in Leipzig beherbergt die letzte und einzige erhaltene Privatwohnung des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy und ist ein international sehr beliebtes Museum zu Ehren des Komponisten. Weit über 50 Konzerte haben wir inzwischen dort bereits live gestreamt. Eine besondere Herausforderung war es die Kammerkonzerte mit unterschiedlichsten Instrumenten abzumischen, ohne, dass die Technik im Bild zu sehen ist und der Charakter des Hauses beeinträchtigt wird. Die Streams haben sich Zuschauer u. a. aus Neuseeland, Australien, Kolumbien, Südkorea und vielen anderen Ländern der Welt angeschaut. Pro Stream konnten Reichweiten im vier- und fünfstelligen Bereich erzielt werden.

Livestreaming Mendelssohn Haus
Virale Rezept-Reels für den Konsum Leipzig
Business-Frühstück für Frauen

Neugierig geworden?

Menü